Die besten gratis Dropbox Alternativen (Für mehr als 3 Geräte)

Dropbox limitiert die freie Nutzung auf ein Maximum von drei synchronisierten Geräten, zu einer Zeit. Wenn du also mehr Geräte brauchst und deine Geldtasche nicht öffnen möchtest, wende dich Google, Microsoft oder sogar Apple zu, denn die sind Dropbox überlegen.

Das ist eine ähnliche Einschränkung, die auch Evernote eingeführt hat. Evernotes gratis Konto lässt dich nur Nachrichten Synchronisieren auf 2 Geräten. Beide Services sind klarer weise dabei, mehr zahlende Kunden zu erreichen.

Google Drive – 15GB Gratis

Google Drive ist ein fabelhafter Speicherplatz. Es bietet 15 GB gratis Speicher- obwohl auch das mit deinem Gmail Konto geteilt wird – und du kannst es zu einer unlimitierten Anzahl an Geräten synchronisieren. Das schlägt Dropbox 2GB und drei Geräte.

Googles Backup und Synchronisierungs- Software lässt dich sogar alle daten Sichern und Synchronisieren auf deinem Computer, außerhalb der Google Drive Mappe. Unser Eigener, Michael Crider, nannte es “eine der besten Absicherung Optionen” über die Geek Bewertung. Es ist verfügbar für Windows und MacOS.

Natürlich ist Google Drive integriert mit Google Docs, sodass du einfach Dokumente erstellen kannst. Google stellt mobile Apps zur Verfügung, sodass du deine Dateien auf Android, iPhone und iPad öffnen kannst. Und außerdem kannst du deine Dateien überall mit einem Browser aufrufen.

Microsoft One Drive – 5GB Gratis

OneDrive von Microsoft bietet 5GB gratis Speicher, was nicht zu viel ist, da Google 15 GB bietet, aber es ist sicherlich mehr als die 2GB von Dropbox. Wie Google Drive, limitiert ach OneDrive deine Geräteanzahl nicht. Du kannst immer so viele PCs, Macs, Handys und Tablets verwenden, wie du brauchst.

OneDrive ist teilweise überzeugend, weil es direkt in dein Windows 10 eingebaut ist. Es verwendet außerdem das “Dateien auf Nachfrage” System, welches deine Dateien in einer Cloud speichert, während sie angezeigt werden im Daten Explorer. Sie werden natürlich heruntergeladen, wenn du zwei Mal draufklickst, um sie zu öffnen. Das ist optional – du kannst OneDrive auch ausschalten, genau wie Dropbox, wenn du das möchtest.

OneDrive ist integriert in Windows 10, aber das ist nicht die einzige verfügbare Plattform. Microsoft bietet OneDrive Kunden für MacOS, Android, iPhone und iPad. Du kannst deine Daten auch abrufen via der OneDrive Internetseite in einem Browser.

Apple iCloud Drive – GB Gratis

Die iCloud von Apple ist bekannterweise geizig, und bietet nur 5GB an Speicher für alle Geräte Sicherungskopien, Fotos und Dateien. Aber sogar das bietet mehr Platz, als die 2 GB von Dropbox und es limitiert auch die Anzahl der Geräte nicht, auf denen du Zugriff zu den Daten erhältst.

Das könnte eine gute Option sein, wenn du Mac Nutzer bist, da iCloud Drive eingebaut ist, in dein operierendes System und bietet 5GB gratis (geteilt mit deinen iPhone Backups und iCloud Foto Bibliothek). Wenn du Apple für mehr iCloud Speicher bezahlst, kannst du den Speicher verwenden, um Daten zu Synchronisieren mit iCloud Drive. Außerdem gibt es keine Geräte – Limits.

Während iCloud Drive eingebaut ist in MacOS, bietet Apple außerdem iCloud Drive für Windows und hier kannst du auf Daten zugreifen mit deinem Internet Browser auf iCloud.com. Dennoch gibt es keine offizielle iCloud Drive App für Android.

Sie sind billiger als Dropbox, wenn du zahlen möchtest

Dropbox ist kein guter Deal, auch wenn du bezahlen möchtest. Dropbox berechnet $99 pro Jahr für 1TB an Speicherplatz.

Google Drive berechnet $1.99 pro Monat für 100 GB, wenn du nur ein Wenig extra Speicher brauchst, während $99,99 pro Jahr berechnet werden, für 2TB. Und das ist ein Teil von Google One, welches dir auch Zugriff gibt, zu einem “Team von Experten”, mit denen du bei Google sprechen kannst.

Microsoft OneDrive berechnet dir $69,99 pro Jahr für Office 365 Personal, welches dir 1TB an Speicher bietet, sowohl wie Microsoft Office. Für $99,99 kannst du Office 365 Home Familien Plan bekommen, wobei sechs Menschen Office Apps bekommen, und jeder erhält 1 TB – das ist eine Summe von 6TB an Speicherplatz. Oder, wen du nur wenig Speicherplatz brauchst, kannst du $1,99 pro Monat zahlen für 50GB und keine Office Funktion.

Sogar der geizige Apple iCloud Drive ist ein besserer Deal. Apple berechnet nur $0,99 pro Monat für 50GB an Speicher, während $9,99 pro Monat berechnet werden für 2TB.

Wir mögen diese Optionen, weil sie von Unternehmen sind, denen vertraut werden kann, sie haben eine Vergangenheit von gratis Speicherplätzen und haben auch vor, es weiterhin so zu halten. Du könntest kleinere Speicherorte finden, die mit Dropbox günstig konkurrieren, aber nur um sicher zu gehen, sollte man sich Bewertungen zuerst durchlesen, um nicht jemand unbekannten deine Privaten Dateien anzuvertrauen.